GeobiologischeR BeraterIn für gesunde Standortbestimmungen
Zur Terminübersicht
Fundierteste Rutengänger Ausbildung europaweit
Zur Terminübersicht
Elektrsomog-Messungen selbst durchführen lernen
Zur Terminübersicht
Radiästhesie, Elektrobiologie, Baubiologie, Biodynamisches Feld
= Fundiert ausgebildet
Zur Terminübersicht

Ausbildung GeobiologischeR BeraterIn

BeraterIn für Haus- und Schlafplatz-Untersuchungen werden

Fundierteste Ausbildung in Rutengehen und Elektrobiologie

Die Ausbildung zum/ zur Geobiologischen BeraterIn umfasst nicht nur die Ausbildung zum Rutengänger. Sie vermittelt auch Kenntnisse und Fähigkeiten in der Handhabung von technischen Messgeräten, um Elektrosmog-Messungen im Haus durchführen zu können. 

Ausschließlich geprüfte Geobiologische BeraterInnen werden deutschland- und europaweit durch die Rutengänger-Vermittlung des Forschungskreis Dr. Hartmann e.V. weiter empfohlen. Unsere geprüften Geobiologischen BeraterInnen unterstützen seriös und kompetent Menschen, die ihre Haus untersuchen lassen wollen. Durch die modular aufgebaute Ausbildung sind sie umfassend ausgebildet, um gesunde Arbeits-, Wohn- und Schlafplätze zu finden.

Relevantes Wissen in Baubiologie und Konstitution

Die Teilnehmer der Ausbildung in Rutengehen und Elektrobiologie erlernen neben dem radiästhetischen und elektrobiologischen Wissen auch ihr eigenes biodynamisches Feld zu bestimmen. Dies ist für die Festlegung des exakten Bereichs einer Störzone wichtig ist. 

Geobiologische BeraterInnen des Forschungskreis für Geobiologie helfen zukünftigen Bauherren bei der Beurteilung eines Baugrundstückes und bei der Festlegung des Grundrisses. Z.B. bei der Gestaltung der Schlafzimmerplätze. Sie beraten ebenfalls bei baubiologischen Fragen (abgeschirmte Leitungen, Installation von Fotovoltaik-Anlagen, baubiologische Werkstoffe etc.) .

Ablauf der Ausbildung zum/ zur Geobiologischen BeraterIn

Teilnehmer der Ausbildung zum Geobiologischen Berater beim Forschungskreis für Geobiologie Dr. Hartmann e.V. an der alten Linde nähe des Brunnenplatzes inmitten von Waldkatzenbach bei der Ausbildung in Rutengehen

Einführungskurse 1-3

  • als Eigenkompetenz-Training, um die persönliche Situation zu Hause in gesundheitlicher Hinsicht beurteilen zu können
  • Rutengehen Grundausbildung
  • Basiswissen in Elektro- und Baubiologie
Geobiologische Beraterin fertigt eine Zimmerskizze an mit Geodreieck, Massstabslineal, Kompass und Stift_Sie absolviert gerade eine Ausbildung in Rutengehen und Elektrobiologie, Baubiologie und Gesundheit beim Forschungskreis für Geobiologie Dr. Hartmann e.V. Werde BeraterIn Haus- und Schlafplatzuntersuchungen, berate für gesunde Schlaf- und Arbeitsplätze

Schulungskurse 1-3

  • Kompetenzen in Dokumentation von Zimmeruntersuchungen und Grundstück-Untersuchungen
  • Aufbauendes Wissen in Elektrobiologie und Baubiologie
  • Schulung der Berater-Tätigkeit und Ausbau Dokumentatonsfähigkeit
Prüfungskurs mit Ausbildern, in Freude beim Abschluss Fotos machen im Feriendorf Waldbrunn mit Buddha, Spass, Ausbildung geobiologischeR beraterIn enthält Ausbildung in Rutengehen und Elektrobiologie bzw. Ausbildung BeraterIn Haus- und Zimmeruntersuchung

Prüfungskurs*

*Nach erfolgreicher Absolvierung der Einführungskurse 1-3 und Schulungskurse 1-3 wird der Termin für den Prüfungskurs nach Absprache mit den Teilnehmern individuell festgelegt.

  • Praktische und theoretische Prüfung in Rutengehen, Elektro- und Baubiologie
  • Abnahme eines Beratungsgespräches

„Erkenntnis gewinnen nach dem Motto: Übung macht den Meister.“

Joachim Götz

Deine nächsten Einstiegsmöglichkeiten in die Ausbildung

Einführungskurs 1 als Wochenendmodul: 24.-26. Juni 2022

Beginn: Freitag, 20:00 Uhr, Ende: Sonntag, 12:00
Ausbildungsort: Seminarraum des Forschungshauses, Adlerweg 1, 69429 Waldbrunn-Waldkatzenbach

Einführungskurs 1 - 2 als Ferienwoche im schönen Odenwald: 24.-29. Juli 2022

Beginn: Sonntag, 20:00 Uhr, Ende: Freitag, 12:00
Ausbildungsort: Seminarraum des Forschungshauses, Adlerweg 1, 69429 Waldbrunn-Waldkatzenbach

Rutengänger Figur auf dem GLÜG_Geobiologischer Lehr- und Übungsgarten in Waldbrunn-Strümpfelbrunn neben der Therme_hier kann Rutengehen gelernt und geübt werden im Schnupperkurs und im Einführungskurs E1 in die Geobiologie für Ausbildung in Rutengehen und Elektrobiologie, Baubiologe und Gessundheit beim Forschungskreis für Geobiologie Dr. Hartmann e.V. Werde BeraterIn Haus-und Schlafplatzuntersuchung, BeraterIn für gesunde Schlaf- und Arbeitsplätze

Dein Weg zum/ zur BeraterIn

Deine Vorteile

Messung von Elektrosmog bei Mobilfunkmast- Lerne beim Forschungskreis umfassend und fundiert- beim Original. Neben Rutengehen auch Elektrobiologie um beraterIn für gesunde Schlaf- und Arbeitsplätze zu werden.

Ausbildung in Rutengehen und Elektrobiologie im schönen Odenwald

Natur pur, Selbsterfahrung, Fachwissen

große Steine_Felsen_übereinander_moosbewachsen_im Wald_Werde Berater für gesunde Schlaf-und Arbeitsplätze mit der Ausbildung in Rutengehen und Elektrobiologie, Geomantie, Baubiologie und Gesundheit, sprich der Ausbildung zum/ zur Geobiologischen BeraterIn beim Forschungskreis für Geobiologie Dr. Hartmann e.V. in Waldkatzenbach im schönen Odenwald Werde BeraterIn Haus- und Zimmeruntersuchungen , BeraterIn für gesunde Schlaf- und Arbeitsplätze
Prüfungsgruppe der neuen Geobiologischen Berater Sommer 2022_Prüfungskurs_geprüfte Geobiologische BeraterInnen nach fundierter Ausbildung in Rutengehen und Elektrobiologie, Baubiologie und Gesundheit beim Abschlussbild_Werde BeraterIn Haus- und Zimmeruntersuchungen, Rutengänger für gesunde Schlaf- und Arbeitsplätze

Leben im Einklang mit der Natur fördern

Die Ausbildung zum/ zur Geobiologischen BeraterIn findet am Rande des Katzenbuckels in Waldbrunn-Waldkatzenbach statt. Die Landschaft und Geologie des Odenwaldes eignen sich hervorragend, um das Muten von Erdstrahlen zu üben.

Innerhalb aller Module auf dem Weg zum/ zur Geobiologischen BeraterIn für gesunde Schlaf- und Arbeitsplätze, gehört zur Ausbildung auch das Begehen von  Natur- und Kraftplätzen, wie Quellen, besonderen Wachstumszonen von Bäumen, geomantisch interessanten Plätzen und Tropfsteinhöhle (Letztere nur im Ferienkurs mit E1 und E2 ). 

Wissen über die eigene innere Natur

Eingebettet in die Ruhe und Kraft des Ortes im Odenwald, fällt das Lernen unter Gleichgesinnten leicht.

Die Ausbildung zum/ zur Geobiologischen BeraterIn ist durch das Zurückgewinnen der natürlichen Wahrnehmungsfähigkeit für das Große und Ganze und die Natur sowie für sich selbst und seine eigene Konstitution und Reaktionsweise gleichermaßen Horizont- und Bewusstsein-Erweiterung. 

Die Fähigkeit das eigene biodynamische Feld bestimmen zu können, um genaue Rutenreaktionen zu erhalten, wird so nur innerhalb Berater-Ausbildung des Forschungskreis vermittelt.

Möglichkeiten und Kosten der Ausbildung

Als Mitglied reduzierte Gebühren

Als gemeinnütziger Verein setzen wir uns für günstige Ausbildungsgebühren ein. Mitglieder des Forschungskreises profitieren zudem von weiteren Vergünstigungen bei den Ausbildungsgebühren.

7 aufeinander aufbauende Wochenend-Module (Möglichkeit 1)

Einführungskurs E1 und E 2 jeweils für 250 Euro (290 Euro für Nicht-Mitglieder), E3 bis S3 für jeweils 310 Euro (350 Euro für Nicht-Mitglieder), Prüfungskurs für 350 Euro (420 Euro für Nicht-Mitglieder) = 2090 Euro insgesamt (2400 Euro für Nicht-Mitglieder)

Ferienseminar/ Ferienwoche plus 5 Wochenend-Module (Möglichkeit 2)

Einführungskurs E1 und E 2 kompakt als Ferienwoche für 490 Euro (560 Euro für Nicht-Mitglieder), E3 bis S3 für jeweils 310 Euro (350 Euro für Nicht-Mitglieder), Prüfungskurs für 350 Euro (420 Euro für Nicht-Mitglieder) = 2080 Euro insgesamt ( 2380 Euro für Nicht-Mitglieder)

Im Ferienseminar erwirbst du über den Lerninhalt E1 und E2 hinaus auch Grundwissen in Geomantie und Geologie durch Theorie und Selbsterfahrung während unserer beiden Exkursionen nach Heidelberg (Thingstätte, Stephanskloster, Heiligenberg) und zur Eberstadter Tropfsteinhöhle.

Inhalte Ausbildung zum/ zur Geobiologischen BeraterIn

Geobiologie und geobiologische Naturphänomene als Hinweis, Radiästhesie, umfassende Rutengänger-Ausbildung, geopathogene Störzonen, alles rundum die Thematik "Erdstrahlen", Selbsterfahrung in Geomantie* und theoretischer Hintergrund geologischer Strukturen*
(* nur im Ferienseminar mit E1 und E2)

Elektrobiologie, Elektrosmog-Quellen im Haus, in der näheren Umgebung, im Alltag und deren Wirkung auf den menschlichen Organismus, Sensibilisierung für das Thema und Lösungswege mit Transfer zur Baubiologie, Gesund Bauen von Anfang an

Grundlagen der Baubiologie, Gesunde Werkstoffe und deren Verarbeitungsweise mit Transfer zur Elektrobiologie, Raumatmosphäre

Grundlagen zum persönlichen Biodynamischen Feld, Relevanz "euton" (=ausgeglichen, im Gleichgewicht) zu sein beim Muten, erstes Kennenlernen der Konstitutions- und Reaktionstypenlehre "Yin Yang" nach Dr. Hartmann, angrenzende ganzheitliche Gesundheits- und Bewusstseins-Themen

„Mancher zum Meister sich erklärt, dem nie das Handwerk ward gelehrt.“

Sebastian Brant

Warum von Anfang an beim Forschungskreis lernen?

Mit der Übung kommt die Sicherheit

EinE GeobiologischeR BeraterIn sollte nach der eigenen Selbtserfahrung (E1-E3) bereits einige Haus- und Zimmeruntersuchungen durchgespielt haben, bevor sie/ er ganze Grundstücks-, Bau- oder Schlaf- und Arbeitsplatzuntersuchungen für Klienten durchführt.

Es benötigt eine klare Vorgehensweise, natürliche Wahrnehmungsfähigkeit, technischen Wissenshintergrund und ein bewusstes Einfühlungsvermögen als GeobiologischeR BeraterIn, um mit dem Klienten geeignete gesunde Schlaf- und Arbeitsplätze zu erarbeiten. In S1-S3 erwirbt der/ die Teilnehmende die nötige Sicherheit. 

Bis zum Prüfunsgkurs beherrscht der/ die zukünftige BeraterIn das Einzeichnen geopathogener Zonen in eine Dokumentations-Skizze, Elektrosmog-Quellen zu beheben und geeignete baubiologische Schritte zu unterstützen. 

Lehrzeit braucht Pausen zum Wachsen

Eine fundierte und umfassende Ausbildung zum/ zur RutengängerIn, Elektrosmog-BeraterIN, Tipp-GeberIn in baubiologischen Fragen und bewussten Tätigen mit der Fähigkeit sich für Mutungen ins Gleichgewicht zu bringen benötigt Zeit. Zeit zum Üben und Weiterentwickeln, zum eigenen Praktizieren zwischen den Modulen und Themengebieten.

Wir empfehlen den Teilnehmer(n)Innen auch, sich in den Zeiträumen zwischen den Modulen sich in kleinen Übungsgruppen zu treffen oder sich unserem Online-Stammtisch anzuschließen für Rückfragen.

Daher ist unser Ausbildungssystem zum/ zur Geobiologischen BeraterIn ganz bewusst modular angelegt. Jedes Jahr bringen wir neue Geobiolgischen BeraterInnen hervor mit guten Abschlussergebnissen und Erfolgen in der Beratung von privaten Häusern, ganzen Hotelanlagen oder Firmenprojekten.

Eigenes Biodynamisches Feld

Für das Rutengehen benötigt der Rutengänger seine ihm angeborene natürliche Wahrnehmungsfähigkeit, die ihm vielleicht im Laufe seines (Er) Lebens abhanden gekommen oder verschüttet worden ist. 

Die Rutengänger Ausbildung ist immer auch ein Zurückfinden in die eigene natürliche Wahrnehmungsfähigkeit bzw. ein Training in natürlicher Energie-Fühligkeit. Und für Viele der Weg zurück in das Bewusstsein für sich selbst, die Erde und das Große und Ganze.

Um als Rutengänger genaue Ergebnisse zu erzielen, schult der Forschungskreis als einzige Ausbildungseinrichtung auf diesem Gebiet den Teilnehmer auch auf das Biodynamische Feld sowie die Konstitutionstypen nach Yin Yang. 

„Ein Rutengänger findet, wenn er eine richtige langjährige Schulung mitgemacht hat, in einem Haus, im Schlafzimmer und am Schlafplatz ohne Kenntnis der Personen und Krankheiten die Plätze, die gut und schlecht sind. Beim Ausweichen auf einen ungestörten Platz, den es meistens im Schlafzimmer gibt, würden viele Störungen und Krankheiten verschwinden.

Dr. Ernst Hartmann

Unterstütze uns als geprüfteR GeobiologischeR BeraterIn

Komm ins Team SeriöseR BeraterIn

Wir blicken als Forschungskreis für Geobiologie auf über 60 Jahre erfolgreiche Beratung und Forschung für gesunde Standorte zurück. BeraterInnen, die wir vermitteln, arbeiten seriös, fundiert und lösungsorientiert zum Wohle der Gesundheit. Durch ihre modulare Ausbildung in Rutengehen und Elektrosmog, Baubiologie und Gesundheit,  haben sie bereits Sicherheit bei Haus- und Schlafplatzuntersuchungen aufgebaut.

Das vermittelte Wissen basiert auf Forschungsergebnissen und Langzeitbeobachtungen. Wir arbeiten als gemeinnütziger Verein mit entsprechenden Fachexperten im jeweiligen Themenfeld und gewährleisten so die Kompetenz unserer Geobiologischen BeraterInnen.

Ehrliche Lösungen tragen zur Gesundheitsförderung bei

Ehrliche Lösungen tragen zur Gesundheits-förderung bei

Da wir keinen kommerziellen Vertrieb von Entstörprodukten betreiben, sind wir Garant für ehrliche Lösungen mit gesundheitsfördernder Langzeitwirkung. Wir stehen für die Gesundheit von Mensch und Tier im Spannungsfeld seiner Zeit ein und wachsen mit euch und unseren Mitgliedern als Kompetenzzentrum für Radiästhesie, Elektrobiologie und ganzheitliche Gesundheit stetig weiter. 

Mit deinem Abschluss als geprüfteR Geobiologischer BeraterIn mit den entsprechendem Elektrosmog-Mess-Geräten kannst du dich in unsere deutschland- und europaweite Rutengänger-Vermittlung aufnehmen lassen, die eine Vermittlung von Geobiologischen BeraterInnen ist. Die Nachfrage steigt stetig und wir freuen uns, flächendeckend seriöse BeraterInnen weiterempfehlen zu können.

Arbeitsmaterial für die Ausbildung

In der Ausbildung zum Geobiologischen Berater sind die Ausbildungsunterlagen und Skripte inbegriffen. Vertikalruten und andere radiästhetische Messinstrumente kannst du vor Ort erwerben. 

Oder über den Shop „Wünschelrute und Mehr“ online bestellen und zusenden lassen. Der Shop wird als Unterstützung von unseren Ausbildern Sonja Huslig und Jörg Kuhn betrieben. Neben den für uns typischen Vertikalruten nach Dr. Hartmann findest du hier auch ein weiteres Angebot von Rute, Pendel, Biotensor und Fachliteratur. Informationen zu elektrobiologischen Messgeräten und Bezugsquellen erhältst du direkt in den entsprechenden Ausbildungsmodulen oder von der Geschäftsstelle.

Zulassung für die Prüfung zum/ zur Geobiologischen BeraterIn

Die Zulassung zum Prüfungskurs kann nur erfolgen, wenn der Teilnahmenachweis an den Einführungskursen 1-3 und Schulungskursen 1-3 erbracht ist. Die Module der Ausbildung müssen in der vorgegebenen Reihenfolge absolviert werden, um die Ausbildung in Rutengehen und Elektrobiologie, Baubiologie und Biodynamischen Feld fundiert abschließen zu können.

Melde dich zum Newsletter an

Erhalte die neuesten Infos und erfahre, wann Termine für den Stammtisch, die Rundgänge und Seminare stattfinden. Alles bequem per Mail in dein Postfach. 

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .