Landesgruppen - Geobiologie online - der größte Verein Europas für Radiästhesie und Geobiologie - Forschungskreis für Geobiologie Dr. Hartmann e.V., Erdstrahlen, Rutengänger, Geomantie, Schlafplatzuntersuchung, Radionik

Direkt zum Seiteninhalt

Landesgruppen

Veranstaltungen
Termine 2020

LG Westfalen 2020
 
Bei unserem ersten Vortrag im 2. Halbjahr 2019 hatte am ersten Vortragsabend uns Ulrich Döling, aus Witten, seine Erfahrungen und Erkenntnisse zu den ägyptischen Pyramiden in Gizeh erzählt, die er bereits mehr als ein dutzend Mal besucht hatte. Er hatte dabei auch oft die Gelegenheit gehabt Bereiche zu betreten und zu erleben, die sonst nicht öffentlich sind. So konnten wir viele Details erfahren, die sonst noch keiner gewusst hatte.

Bei der Exkursion, die diesmal von Reiner Padligur aus Witten, vorbereitet war, ging es zu der Pilgerkapelle St. Bartholomäus, in Bochum-Wattenscheid, die seit dem 14. Jahrhundert als Pilgerkapelle direkt am alten Hellweg nachgewiesen ist. Nach dem Besuch des in der Nähe gelegenen   Heimatmuseums   kehrten   wir   wieder   in   gemütlicher   Runde   vor   Ort   in   einer Gastronomie ein.

Bei   unserem   2.   Vortrag   hatte   uns   Reiner   Padligur aus   Witten,   etwas   von   seinen Reiseerlebnissen auf Malta erzählt. Die Megaltithenanlagen auf Malta sind mit Ihrem Alter von teilweise   über   5.500   Jahren   älter   als   die   Pyramiden   und   zählen   zu   den   ältesten Megalithenanlagen Europas. An diesem Abend stellte er unter anderem seine geomantischen und radiästhetischen Erkundungen der TempelanlagenHagar Quim, Mnajdra, Ggantija, Tarxien und das Hypogäum, vor. Dabei schilderte er auch seine Eindrücke vom Sonnenaufgang zur Tag-/Nachtgleiche (Äquinox) in der Tempelanlage von Mnajdra.

Im nächsten Halbjahr sind wieder zwei Vortragsabende und eine Exkursion geplant.

Am ersten Vortragsabend am 04. März 2020 wird uns diesmal Hans-Joachim Böhe aus Bielefeld etwas zum Thema „Klimaveränderung durch Erdachsenverschiebung“ erzählen. Herr Böhe beschäftigt sich schon viel Jahrzehnte mit den Zusammenhängen in dieser Welt. Seit einigen Jahren beschäftigt er sich auch mit den Hintergründen des Klimawandels. Dabei stieß er auf interessante Forschungsergebnisse, die sich auf die Folgen durch   die   Erdachsenverschiebung   auf   das   Klima   beziehen.   An   diesem Abend   möchte   er   uns   seine   neuen   Erkenntnisse   dazu   mitteilen   und vermitteln.

Der   Praxistag   am   23. Mai 2020   wird   diesmal   vorbereitet   von   Astrid Thorausch aus Mülheim. Es geht diesmal zu der Kloster Saarn, zur Kirche St.   Laurentius   und   den   Schloßpark   Landsberg.   Bereits   seit   dem   13. Jahrhundert sind das ehemalige Zisterzienserkloster in Mülheim-Saarn, die Kirche   St.   Laurentius,   in   Essen-Mintard   und   das   Schloß   Landsberg,   in Ratingen, im unteren Ruhrtal belegt.

Zu unserem zweiten Vortragsabend am 10. Juni 2020 wird die Heilpraktikerin Monika   Werner,   aus   Witten,   etwas   zum   Thema   „Altes   Wissen   und körpereigene Heilkräfte“ uns erzählen. Sie möchte dabei auch den „Eustele-3Nornen-Weg®“ als Erkenntnis- und Heilungsweg vorstellen. Bei dieser Methode werden neben Körpersubstanzanalysen aus Blut, Speichel auch Techniken   aus   alten   Traditionen,   wie   das   isländische   Runenalphabet, angewandt,   um   die   Selbstheilungskräfte   zu   aktivieren   und   unsere Potentialentfaltung zu fördern. In der Gegenwart, auf die Vergangenheit schauend, die Zukunft formend.

Weitere Informationen, Anfahrtsbeschreibungen und Kontakt bei:  
Reiner Padligur, Alte Str. 58452 Witten, Tel.: 02302 / 31324, Email: info@reiner-padligur.de


LG Saarland 2020

Im Saarland sind im Jahr 2020 bisher keine festen Termine geplant, da die bisherigen Räumlichkeiten nicht mehr zur Verfügung stehen.

LG Saarland 2019

Unsere monatliche Treffen stehen unter dem Motto „Rutengänger im Schaumberger Land“.
Wir treffen uns samstags in einem Nebenraum der Sport- und Kulturhalle im Orts-/Schulzentrum in Theley/Saar, Zufahrt Nähe Kirche gegenüber der Volksbank und der Bäckerei Backes, Zufahrtstraße „Auf dem Fels“ (Spielstraße!) und dann „Toni-Lermen-Straße“, wo auch genügend Parkplätze am Schulzentrum zur Verfügung stehen.
Bei Außenexkursionen sind die Treffpunkte besonders angegeben. Veränderungen werden wir rechtzeitig in der Presse mitteilen.

30. März 2019, 14.00 Uhr
Thema: Das Werkzeug des Rutengängers

Von der Wünschelrute bis zu physikalischen Messgeräten. Handhabung in Theorie und Praxis, geeignet für Einsteiger in die Radiästhesie.
Wünschelruten werden gestellt.
Leitung: Gerhard Peter, Fritz Simgen

27. April 2019, 14.00 Uhr
Thema: Exkursion in die Natur im Bereich der Kultur- und Sporthalle und Brühlpark/Hortwald in Theley. Praktische Arbeit mit verschiedenen Wünschelruten und Indikatoren.

Die Teilnehmer werden angeleitet, durch eigene Rutenausschläge Störzonen (z B. Erdstrahlen, Wasseradern etc.) selbst zu finden bzw. nachzuvollziehen.
Wünschelruten werden gestellt.
Leitung: Siegfried Voos, Betreuer: Gerhard Peter, Fritz Simgen

25. Mai 2019, 14.00 Uhr
Thema: a) Einführung in die Pendelkunde
in Theorie und Praxis unter Anwendung verschiedener Objekte z. B. Nahrungsmitteltest auf ihre Verträglichkeit u. Einbeziehung der Pendelkarten nach Dr. Anton Stangl.
b) Vorstellung verschiedener Gitternetztsysteme
Leitung: Siegfried Voos, Referent: Fritz Simgen

29. Juni 2019, 14.00 Uhr
Thema: Exkursion mit der Wünschelrute im Bereich des historischen Hofguts Imsbach und der Johann-Adams-Mühle bei Theley

mit Beobachtungen und Mutungen bei Pflanzenwuchsanomalien, Ameisenhaufen und Quellenbereiche sowie im Bereich der Hofgutkapelle auf Gitternetzstrukturen/geomantische Linien.
Treffpunkt: bei der Kultur- und Sporthalle in Theley.
Leitung: Siegfried Voos, Betreuer: Gerhard Peter, Fritz Simgen

31. August 2019, 14.00 Uhr
Thema: Bildpräsentation: Radiästhesie allgemein mit Rute, Pendel und Antenne/Tensor
Leitung: Siegfried Voos, Referent: Fritz Simgen

28. September 2019, 14.00 Uhr
Thema: Der gesunde Schlaf-/Aufenthalts-/Arbeitsplatz ohne Erdstrahlen oder Elektrosmog

Es werden die Problemfelder des unharmonischen und ungesunden Wohnens aus den Bereichen der Geobiologie (Wasseradern, Verwerfungen, Spalten, Gitternetze) sowie elektrischen Einflüssen aufgezeigt und Abhilfe/Lösungen für ein wohngesundes Umfeld empfohlen.
Leitung: Siegfried Voos, Referent: Gerhard Peter

26. Oktober 2019, 14.00 Uhr
Thema: Baubiologie
Schadstoffe, Baumaterialien und Wohngifte rund um Haus und Wohnung. Vorschläge und Aufklärung zur Vermeidung von Schadstoffen bei Bauvorhaben und Sanierung von Wohnraum.
Referent: Siegfried Voos

30. November 2019, 14.00 Uhr
Themen:
a) Mehr Vitalität durch Heilen mit Zeichen
Durch Aufmalen von Zeichen an den Energiepunkten wird die Körperenergie harmonisiert. So können auch psychische Blockaden gelöst werden. Kann die Energie wieder frei fließen, hat der Mensch mehr Kraft und Heilung kann stattfinden.
Leitung: Siegfried Voos, Referent: Hans-Adolf Lösch
b) Bericht über die Herbst-/Expertentagung des Forschungskreises vom 8. - 10. November 2019


Änderungen bleiben vorbehalten.

Der Vorstand steht auch sonst im Rahmen seiner Möglichkeiten stets gerne zur Verfügung. Schauen Sie doch einfach bei uns vorbei. Sie können auch gerne interessierte Gäste mitbringen. Der Eintritt ist jeweils frei.
Kontakt: Gerhard Peter, Tel.: 06853/52 05, Siegfried Voos, Tel.: 06824/9809530, Fritz Simgen, Tel.: 06841/80534
Zurück zum Seiteninhalt