Landesgruppen - Geobiologie online - der größte Verein Europas für Radiästhesie und Geobiologie - Forschungskreis für Geobiologie Dr. Hartmann e.V., Erdstrahlen, Rutengänger, Geomantie, Schlafplatzuntersuchung, Radionik

Direkt zum Seiteninhalt

Landesgruppen

Veranstaltungen
Termine 2018

LG Westfalen
Bei unserem ersten Vortrag im 1. Halbjahr 2018 hatte am ersten Vortragsabend uns Josef Gallinger aus Raesfeld von seinen praktischen Erfahrungen als Heilpraktiker und Rutengänger in der Krankheitsanalyse und –behandlung erzählt. Über den Bluttest nach Bradford kann er viele Krankheiten diagnostizieren, die er unter anderem mit der Isotherapie nach Prof.Dr. Engerlein, der Samotherapie und einer Pilzurtinktur mit Erfolg behandelt. Bei Erdstrahlenbelastungen hat er mit seinen empfohlenen Schlafplatz ebenfalls viele Erfolge erzielt.
Bei angenehmem Frühsommerwetter fand Ende April unser Praxistag statt. Zu der Exkursion, die von Reiner Padligur vorbereitet war, untersuchten wir einige Quellen und Bäume im Wodental bei Hattingen. Mit guter Stimmung und mit viel Elan haben wir mit insgesamt 9 Teilnehmern gemeinsam die Orte erkundet. Anschließend kehrten wir vor Ort wieder in gemütlicher Runde in ein Bauernhofcafe ein.
Herr Eugen Plagge, aus Münster, hat leider kurzfristig den geplanten Vortrag im Juni 2018 krankheitsbedingt absagen müssen. Stattdessen war kurzfristig Reiner Padligur aus Witten eingesprungen und hatte uns etwas über „Die spirituelle Kraft der Landschaft“ erzählt. Er hat an diesem Abend die verschiedenen Qualitäten vorgestellt, die dazu beitragen dass ein Ort als Heilig wahrgenommen wird und mit welchen Methoden man diese Qualität untersuchen kann.

Im 2. Halbjahr sind wieder zwei Vortragsabende und eine Exkursion geplant. Am ersten Vortragsabend am 05.09.2018 wird uns diesmal Klaus Piontzik, aus Bottrop etwas zum Thema „Gitternetze der Radiästhesie – endlich technisch messbar“ erzählen. Klaus Piontzik hat sich in der Vergangenheit viel mit geomantischen Systemen beschäftigt. Dabei spielen für Ihn auch großflächige Gittersysteme eine besondere Rolle. Nun hat er ein technisches Messverfahren entwickelt, mit dem er radiästhetische Gitternetze auch messtechnisch erfassen kann.
Zu unserem zweiten Vortragsabend am 21.11.2018 wird uns der Buchautor Hans-Joachim Zillmer, aus Solingen, etwas zu seinem Thema „Die Urzeit war gestern! Als Dinosaurier mit Menschen gemeinsam lebten“, erzählen. In vielen Buchwerken hat Herr Zillmer bereits seine Theorie einer anderen Zeitchronologie der Weltgeschichte veröffentlicht, die er uns an diesem Abend vorstellen möchte.
Der Praxistag am 03.11.2018 wird diesmal vorbereitet von Edeltraud Stern aus Essen und Reiner Padligur aus Witten. Es geht diesmal zu dem Voodoomuseum „Soul of Africa“ in Essen. In diesem Museum hat der Ethnologo Henning Christoph viele Kult- und Ritualobjekt aus Afrika zusammengetragen, um damit die afrikanische spirituelle Glaubenskultur zu dokumentieren und zu vermitteln.
Weitere Informationen, Anfahrtsbeschreibungen und Kontakt bei:
Reiner Padligur, Alte Str. 58452 Witten, Tel.: 02302 / 31324, Email: info@reiner-padligur.de

LG Saarland

Unsere monatliche Treffen stehen unter dem Motto „Rutengänger im Schaumberger Land“.
Wir treffen uns samstags in einem Nebenraum der Sport- und Kulturhalle im Orts-/Schulzentrum in Theley/Saar, Zufahrt Nähe Kirche gegenüber der Volksbank und der Bäckerei Backes, Zufahrtstraße „Auf dem Fels“ (Spielstraße!)und dann „Toni-Lermen-Straße“, wo
auch genügend Parkplätze zur Verfügung stehen.
Bei Außenexkursionen sind die Treffpunkte besonders angegeben. Veränderungen werden wir rechtzeitig in der Presse mitteilen.

24. März 2018, 14.00 Uhr
Thema: Das Werkzeug des Rutengängers

Von der Wünschelrute bis zu physikalischen Messgeräten. Handhabung in Theorie und Praxis. Wünschruten werden gestellt.
Leitung: Gerhard Peter, Fritz Simgen

21. April 2018, 14.00 Uhr
Thema: Exkursion in die Natur im Bereich der Kulturhalle und Brühlpark in Theley mit praktischer Arbeit mit der Wünschelrute.

Die Teilnehmer wrden angeleitet, durch eigenen Rutenausschlag krankmachende Störzonen (z B. Erdstrahlen, Wasseradern) selbst zu finden.
Leitung: Gerhard Peter, Fritz Simgen

26. Mai 2018, 14.00 Uhr
Thema: Einführung in die Pendelkunde
in Theorie und Praxis unter praktischer Anwendung mit verschiedenen Objekten z. B. Nahrungsmitteltest auf ihre Verträglichkeit.
Leitung: Siegfried Voos, Fritz Simgen

30. Juni 2018, 14.00 Uhr
Thema: Exkursion mit der Wünschelrute zu den Kraftplätzen auf dem Momberg bei Gronig.

Es sollen die geomantischen Aspekte dieses Bereichs erkundet und erfahren werden. Treffpunkt: bei der Kultur- und Sporthalle in Theley.
Leitung: Siegfried Voos, Josef Wiesner, Fritz Simgen

25. August 2018, 14.00 Uhr
Thema: Farben und Licht
Welche Wirkung haben sie auf den Menschen und sein Umfeld?
Leitung: Siegfried Voos, Referent: Otto-Heinz Müller

29. September 2018, 14.00 Uhr
Thema: Der gesunde Schlafplatz ohne Erdstrahlen und Elektrosmog

Es werden die Problemfelder des unharmonischen und ungesunden Wohnens aus den Bereichen der Geo- und Elektrobiologie aufgezeigt und Lösungen für ein wohngesundes Umfeld angeboten.
Leitung: Gerhard Peter

27. Oktober 2018, 14.00 Uhr
Thema: Baubiologie
Schadstoffbelastungen in Inneräumen, Wohngiftwirkungen sind von der Dosis abhängig. Schon Geringe Belastungen addieren sich langfristig zu schweren gesundheitlichen Schäden.
Referent: Siegfried Voos

24. November 2018, 14.00 Uhr
Themen:
a) Kinesiologie im Alltag
Die Lebensenergie kann von Blockaden befreit, aktiviert und harmonisiert werden. Vorstellung verschiedener Übungen und Techniken zum Abbau von Stress, Lindern von Schmerzen und Steigerung des Wohlbefindens und Förderung der Gesundheit. Referent: Hans-Adolf Lösch
b) Bericht über die Fachfortbildung des Forschungskreises vom 19. - 21. Oktober 2018


Änderungen bleiben vorbehalten.

Der Vorstand steht im Rahmen seiner Möglichkeiten stets gerne zur Verfügung. Schauen Sie doch einfach bei uns vorbei. Sie können auch gerne interessierte Gäste mitbringen.
Kontakt: Gerhard Peter, Tel.: 06853/52 05, Siegfried Voos, Tel.: 06824/9809530, Fritz Simgen, Tel.: 06841/80534
Zurück zum Seiteninhalt