Das sind wir - Geobiologie online - der größte Verein Europas für Radiästhesie und Geobiologie - Forschungskreis für Geobiologie Dr. Hartmann e.V., Erdstrahlen, Rutengänger, Geomantie, Schlafplatzuntersuchung, Feng Shui, Radionik

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Das sind wir

Allgemeines

Der Forschungskreis für Geobiologie Dr. Hartmann e.V.
als gemeinnütziger Verein

und

GEOBIONIC Gesellschaft für Geobiologie m.b.H.
als ihre Vertriebsgesellschaft

 

gemeinsam sind wir
Deutschlands Nr. 1
für Radiästhesie und Geobiologie

 

  • über 50 Jahre Erfahrung in Forschung und Ausbildung

  • größte Mitgliederzahl Europas aller Rutengängervereinigungen

(über 1200 Mitglieder, niedrige Beiträge)

  •  größte Zeitschrift zum Thema Radiästhesie / Geobiologie

(für Mitglieder im Beitrag enthalten, zahlreiche zus. Abonnenten)

  • eigenes Forschungshaus

  • über 300 ausgebildete und geprüfte Geobiologische Berater

in Deutschland und den Nachbarländern

  • jährlich viele hundert Seminarteilnehmer aus ganz Europa

  • führende Ausbildung nach zwei Methoden

(mental: nach Dr. Ernst Hartmann, physikalisch: nach Reinhard Schneider)

  • Rutengängervermittlung kostenlos

 
Geobionic hat die größte Auswahl an
 
Wünschelruten
mehr als 30 Arten (Horizontal- und Vertikalruten
aus verschiedenen Materialien,
V-Ruten, L-Ruten, Teleskopruten,
Abstimmruten und Lecher-Antennen)
Seit 2002 exklusiv bei uns: Die Original-Lecherantenne
und Grifflängentechnik nach Reinhard Schneider
 
Pendel
über 200 verschiedene Ausführungen und Größen
(Messing, Kupfer, vergoldet, versilbert, Glanzchrom, Mattchrom)
sowie verschiedenen Edelsteinpendel
 
Energiesensore (Einhandruten)
verschiedene Arten aus Messing, vergoldet
oder mit Holz-, Kork- oder Edelsteingriff
 
Messgeräte
für Bau- und Elektrobiologie
 
radiästhetisches Zubehör
 
Fachliteratur
Bücher, Broschüren, Arbeitsmappen

Geschäftsstelle:
Adlerweg 1, D-69429 Waldbrunn-Wk. Tel. 06274 / 91 21 00 Fax 91 21 09,
Email: info@geobiologie.de





Forschungskreis für Geobiologie Dr. Hartmann e.V. - was steckt dahinter?


Der Verein als gemeinnützige Körperschaft wurde in der heutigen Form am 2. Dezember 1961 in München von Dr. Ernst Hartmann ins Leben gerufen, der auch fast 30 Jahre lang die Geschicke des Vereins als erster Vorsitzender lenkte. 1992 starb Dr. Hartmann in Waldkatzenbach. Um das Lebenswerk Dr. Hartmanns und seine Verdienste um die Geobiologie zu würdigen, wurde der Vereinsname 1990 auf „Forschungskreis für Geobiologie Dr. Hartmann e.V." ergänzt. Seit dieser Zeit war der Pionier der Geobiologie auch Ehrenvorsitzender. Mit über 1.200 Mitgliedern ist der Forschungskreis der größte und erfolgreichste seiner Art - in der Forschung immer einen Schritt voraus.

 

Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü